Zwei Einsätze für die Feuerwehr

Unter Atemschutz waren die Feuerwehrmänner an der Goethestraße im Einsatz.

WERDOHL ▪ Gleich zwei Mal musste die Feuerwehr am Dienstagnachmittag ausrücken. Um 15.25 Uhr wurde sie von der Bewohnerin eines Hauses an der Goethestraße verständigt, die den Rauchmelder-Alarm aus der Nachbarwohnung gehört hatte.

„Die Bewohnerin hatte Essen auf dem eingeschalteten Herd stehen lassen und war aus dem Haus gegangen“, sagte Einsatzleiter Bernd Schlotmann. Die Wehrmänner lüfteten die Wohnung, Brandschaden entstand laut Schlotmann nicht.

Noch am Einsatzort erreichte die Wehrmänner ein Rauchmelder-Alarm der Firma Vossloh. Dieser war bei Reinigungsarbeiten durch den Nebel einer Sprühdose ausgelöst worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare