Einsatz in Werdohl

Sprinter droht in den Abgrund zu stürzen - Feuerwehr greift beherzt ein

+

Werdohl - Ein Sprinter drohte einen Abgrund herunterzurutschen und sorgte so am Sonntagabend für einen ungewöhnlichen Einsatz für die Feuerwehr.

Um 18.52 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Waldweg aus.Warum der Wagen abzustürzen drohte, konnte die Feuerwehr noch nicht mitteilen. 

Rund 20 Einsatzkräfte waren vor Ort und griffen beherzt ein, um das Schlimmste zu verhindern. Mithilfe einer Seilwinde konnten sie das Fahrzeug sichern und den Sprinter wieder auf die Straße stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare