Sperrung der Bahnstrecke

Fahrzeit von Letmathe nach Werdohl vervierfacht sich fast

+
Ab Sonntagabend fährt für mehr als zwei Wochen zwischen Werdohl und Letmathe aufgrund von Bauarbeiten kein Zug mehr.

Werdohl – Vom 28. Juni bis zum 15. Juli rollt auf der Ruhr-Sieg-Strecke zwischen Werdohl und Letmathe kein Zug. Einer der Gründe ist die Sanierung des Hünengrabentunnels in Altena.

Das knapp 150 Meter lange Bauwerk hat ein stolzes Alter: Es wurde um 1860 errichtet – dass da Reparaturen anstehen, liegt auf der Hand. Die Tunnelsanierung sei aber nicht der alleinige Grund für die Streckensperrung, erklärt ein Bahnsprecher: „Wir fassen nach Möglichkeit immer mehrere Bautätigkeiten zusammen, um den Bahnverkehr so wenig wie möglich zu behindern.“ Deshalb wird die Bahn auch diverse Felssicherungsmaßnahmen durchführen und am Lasbecker Weg in Nachrodt-Wiblingwerde eine Brücke erneuern lassen. 

Fast 16 Minuten nun knapp eine Stunde

Wie berichtet, wird für die Zeit der Streckensperrung ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Weil die Busse wegen der Sperrung der Bundesstraße 236 zwischen Altena und Werdohl einen großen Umweg machen müssen, dauert die Fahrt von Werdohl nach Letmathe fast eine Stunde – der Zug schafft das in 16 Minuten. 

Die vielen Güterzüge, die die Strecke ebenfalls nutzen, werden über die Rheinschiene und damit sehr weiträumig umgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare