Auf Spenden angewiesen

Trafen sich zur Versammlung: Schulleiterin Christel Kringe (von links), Anke Middendorf, Vorsitzender Stephan Lingnau, Kassiererin Petra Kosak und der zweite Beisitzer Uwe Dittrich.

WERDOHL ▪ Der Vorstand des Fördervereins der katholischen Grundschule St. Michael wurde bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Amt bestätigt. In seinem Jahresbericht hob der wiedergewählte Vorsitzende Stephan Lingnau die Qualitätsprüfung der Schule, die im Oktober vergangenen Jahres stattgefunden hatte, hervor. Das gute Ergebnis spreche für die Bildungseinrichtung, so Lingnau. Von Stefanie Gerdes

Auch das Weihnachtsmärchen, das auf dem Riesei aufgeführt wurde, sei ein Erfolg gewesen und habe die Kasse ein wenig gefüllt. Die Aufführung des Stücks „Der kleine Vampir“ sei jedoch hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Für beide Veranstaltungen hätten sich jedoch sehr viele Helfer gefunden.

Die zweite Vorsitzende Olivia Schürmann und Beisitzer Torsten Hänel wurden in Abwesenheit ebenfalls wiedergewählt

In ihrem Bericht wies Kassiererin Petra Kosak darauf hin, dass auch Spenden gebraucht werden. „Wir können nicht alles nur durch die Mitgliedsbeiträge bezahlen“ sagte sie und verwies auf größere Anschaffungen im vergangenen Jahr. So seien unter anderem knapp 2000 Euro in die Schul- und Klassenbüchereien geflossen. Auch kleine Spenden seien hilfreich um Dinge anzuschaffen, die im Schuletat nicht vorgesehen seien. Für das kommende Jahr sehe es, sollten keine Privatspenden eingehen, allerdings nicht gut aus.

So sollen künftig verschiedene Möglichkeiten genutzt werden, um neue Mitglieder zu gewinnen. Es fehle an Eltern im Verein, so der Vorsitzende – vor allem aber auch an Freiwilligen für die Vorstandsarbeit. Er sei auch ein wenig enttäuscht über die geringe Resonanz bei der Mitgliederversammlung. Der Förderverein werde oft nicht als Bestand der aktiven Elternarbeit gesehen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare