Großes Glück für Lüdenscheider

Spaziergang über Höhenweg endet für Betrunkenen im Gewahrsam

+

Werdohl - Gleich mehrfach großes Glück hatte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Lüdenscheider, der dunkel gekleidet und stark alkoholisiert über den Höhenweg lief.

Weil er über die Fahrbahn torkelte, konnten mehrere Autofahrer nur knapp einen Zusammenstoß verhindern und riefen die Polizei. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der 51-Jährige so stark alkoholisiert war, dass sie ihn zur Ausnüchterung mit in Gewahrsam nahmen. 

Bei der anschließenden Durchsuchung des Lüdenscheiders fanden die Polizisten auch noch ein Tütchen Marihuana. 

Nach dem Ausschlafen seines Rausches muss sich der 51-Jährige nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare