Sonnige Stunden beim kunterbunten Stadtfest

+
Sie darf auf keinem Stadtfest fehlen: Schlotis Bimmelbahn drehte wieder ihre Runden durch die Innenstadt.

Werdohl -  Die aufmunternden Rufe der Männergruppe waren schon von Weitem zu hören – im Torwanschießen maß die Truppe ihre sportliche Zielsicherheit. Und weiter zogen sie – der künftige Bräutigam vorneweg mit einem Bauchladen vollgestopgt mit WM-Fan-Artikel. Zwar liefen die Geschäfte des Junggesellenabschieds eher schlecht, der guten Stimmung tat das aber keinen Abbruch.

Von Susanne Riedl

Gute Stimmung herrschte am Samstag vielerorts auf dem Werdohler Stadtfest. Grund zur Klage gab es kaum. Nur hin und wieder kullerten bei dem ein oder anderen jungen Besucher ein paar Tränen über die Wangen, wenn der geliebte Luftballon trotz aller Vorsicht zerplatze oder sich in den strahlend blauen Himmel hinauf verabschiedete. Doch Mama und Papa waren meist wohlgestimmt, und zückten noch einmal das Portemonnaie.

In jenes wurde an diesem Tag durchaus des Öfteren gegriffen. Neben üblichen Mark-Utensilien fanden sich auch feine Besonderheiten unter dem Warenangebot, das die Händler bereit hielten. Schmuck, Ledertaschen oder ausgefallene Hüte zogen das Interesse auf sich. Nicht fehlen durften auf der Flaniermeile in der Innenstadt die Stände mit kulinarischen Leckereien für jeden Geschmack, wobei vor allem die Männer an den Grills oder heißen Pfannen – aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen – aufmunternde Worte zugerufen bekamen.

Werdohler Stadtfest 2014

Schweißtreibend ging es aber auch auf den beiden Bühnen zu. Das Rahmenprogramm auf den Bühnen am Colsman- und Keßler-Platz versprach jede Menge Abwechslung. Klein und Groß zeigten ihr Können. Gesang, Musik und Tanz waren dabei wieder die beherrschenden Themen. Aber auch eine Hairstyling-Vorführung, die zeigte, wie passend zur schicken Abendgarderobe eine kunstvolle Frisur gezaubert wird, konnte verfolgt und ein paar Tricks für zuhause abgeguckt werden. Mit dem Gewinn eines VIP-Tickets für ein Schalke-Spiel lockte die FSV zur Teilnahme an einer Verlosung.

Historische Augenblicke konnten die Stadtfest-Besucher bei der Ausfahrt der Oldtimerrallye erleben, deren Teilnehmer von der Innenstadt aus starteten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare