So sieht Schulalltag aus

+
Beim gestrigen Tag der offenen Tür konnten interessierte Viertklässler und ihre Eltern einen Blick in den Schulalltag der Albert-Einstein-Gesamtschule werfen. Besucht wurden dabei auch die so genannten offenen Angebote – kurz OA. Eines der Freizeitangebote fand gestern im Kunstraum der AEG auf dem Riesei statt. ▪

WERDOHL ▪ Die Albert-Einstein-Gesamtschule öffnete am Mittwoch für interessierte Eltern die Türen, die mit dem Gedanken spielen, ihre Kinder für das kommende Schuljahr an der AEG auf dem Riesei anzumelden.

Nachdem Schulleiter Heinz Rohe die Besucher im Festsaal Riesei begrüßt hatte, führten Abteilungsleiter Sven Stocks, zuständig für die 5. bis 7. Klassen, und Andrea Pingel, didaktische Leiterin, die Eltern-Kind-Gruppen durch das Schulgebäude. Dies bot die Gelegenheit, das offene Angebot in der Mittagspause von 13.05 bis 13.50 Uhr kennen zu lernen. Während dieser Zeit können die Schüler täglich zwischen mehreren Freizeitangeboten wählen. Sport, Spiele, Experimente, Kunst, Arbeiten am PC und vieles mehr stehen zur Auswahl. Des Weiteren konnten sich die Besucher über die unterschiedlichen Arbeitsgemeinschaften informieren, die für ein halbes Jahr gewählt werden. „Diese Angebote orientieren sich an den Fähigkeiten, die ausgebaut werden sollen“, erklärte Andrea Pingel.

Am Abend stellte die AEG noch einmal das Schulprogramm sowie das Anmelde- und Aufnahmeverfahren vor. Anmeldetermine für den neuen Jahrgang 5 sind vom 14. bis 16. Februar, jeweils in der Zeit von 8 bis 13 Uhr und von 16 bis 19 Uhr. Mitzubringen sind das Zeugnis des ersten Halbjahres im Original und in Kopie, die Empfehlung der Grundschule zum Besuch einer weiterführenden Schule, der Anmeldeschein des Schulträgers sowie die Geburtsurkunde. ▪ sr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare