DJK wirbt für Tanz-Gruppen

+
Tanzen macht Spaß. Das ist schon der jüngsten DJK-Gruppe anzumerken. ▪

WERDOHL ▪ Tanzen macht Spaß, Tanzen hält fit, Tanzen regt die Kreativität an. Deshalb hat Maria Lohmann, Übungsleiterin der DJK Westfalia Werdohl, auch so viel Freude daran, Kindern und Jugendlichen das Tanzen in all seinen Facetten näher zu bringen. Aktuell sind die vier Gruppen nicht voll besetzt, weshalb Maria Lohmann die Werbetrommel für ihren Sport rühren möchte.

„Mit den Kleinsten machen wir kreativen Kindertanz, bauen Elemente aus dem Ballett ein, schulen die Körpererfahrung und helfen den Kindern so, sich motorisch zu entwickeln“, erklärt Maria Lohmann und ergänzt: „Wir üben aber auch moderne Tänze, Volkstänze und andere Kindertänze. Da fällt es den Kindern leichter, wenn sie den Text der Lieder kennen und sich dann an den Rhythmus anpassen können.“

Spaß steht bei den Tanzgruppen der DJK an erster Stelle. Derzeit proben sie für einen Auftritt beim Event „Rock für Kids“ am 30. September in Werdohl. Daran werden alle vier Gruppen teilnehmen – von den Minis bis zur Hip-Hop-Gruppe, in der vor allem Jugendliche mittanzen.

Das kleine Einmaleins des Tanzens lernen schon die dreieinhalbjährigen Kinder, die in der Gruppe der Jüngsten von Maria Lohmann unterrichtet werden. Zuerst wird sich aufgewärmt. Arme, Beine und der Rumpf – natürlich zur Musik. Und dann steigen die Kids richtig ins altersgerechte Training ein. Am Ende einer jeden Übungsstunde wird dann noch ein Spiel gespielt.

Wer sich für das Tanzen interessiert, ist während der Übungsstunden in der unteren Jahnturnhalle, der Turnhalle in Ütterlingsen beziehungsweise dem Bürgerhaussaal willkommen. ▪ maj

Die Trainingszeiten:

Alter: 3,5 bis 5 Jahren

Mittwoch, 15 bis 16 Uhr,

Jahnturnhalle

Alter: 5 bis 7 Jahren

Montag, 16 bis 17 Uhr,

Bürgerhaussaal

Mittwoch, 16 bis 17 Uhr,

Jahnturnhalle

Alter: ab 7 bis 11 Jahren

Mittwoch, 17.15 bis

18.15 Uhr, Bürgerhaussaal

Hip Hop-Gruppe

(Jugendliche ab 9 Jahren)

Montag, 18 bis 19 Uhr,

Turnhalle Ütterlingsen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare