Sechs Pädagogen verlassen die Erich Kästner-Schule

Martina Kunze, Adam und Christine Kuhn, Susanne Schröder, Anneliese Schweizer und Henrique Baptista.

WERDOHL ▪ Die Erich Kästner-Schule schrumpft. 140 Schüler werden nach den Sommerferien noch in den Jahrgängen sechs bis zehn unterrichtet. Auch die Zahl der Lehrer reduziert sich auf 14. Vier Pädagogen werden mit Beginn der Sommerferien in den Ruhestand, beziehungsweise in die Altersteilzeit verabschiedet, zwei Lehrer wechseln zu anderen Schulen.

Mit Adam und Christine Kuhn verlassen zwei altgediente, erfahrene Lehrer die Hauptschule. Adam Kuhn unterrichtete seit 1978 Deutsch, Geschichte und Erdkunde am Riesei, seine Frau Christine lehrte zunächst ab 1974 an der Hauptschule Kleinhammer, ehe sie Anfang der 80er Jahre zur Erich Kästner-Schule wechselte. Sie unterrichtete die Fächer Englisch und Erdkunde.

Zu Anneliese Schweizer hat Rektor Thomas Lammers eine besondere Verbindung. 1970 übernahm sie an der Hauptschule Stadtmitte ihre erste Klasse, in der auch Thomas Lammers saß. Acht Jahre später wechselte sie zum Riesei und unterrichtete hier Mathe, Deutsch, Geschichte und Kunst. „Ich hätte nie gedacht, dass ich sie mal als Schulleiter in den Ruhestand verabschieden würde“, meinte Thomas Lammers gestern mit einem Schmunzeln.

Nach fast 40 Jahren Schuldienst wird Susanne Schröder, sie unterrichtete Mathe und Deutsch, heute verabschiedet; sie tritt die Altersteilzeit an.

Ebenfalls müssen sich Kollegium und Schüler von Martina Kunze verabschieden, die seit 1997 in Werdohl tätig war und nun an eine Hauptschule in ihrem Heimatort Lüdenscheid wechselt.

Näher an seinen Wohnort Schwerte zieht es auch Henrique Baptista, er wird nach den Ferien eine neue Stelle an einer Hauptschule in Holzwickede antreten. Der besonders im Sportbereich engagierte Lehrer war im Februar 2002 zeitgleich mit Thomas Lammers an die Schule gekommen. Seine Fächerkombinationen beinhalteten neben Sport auch Erdkunde, Biologie und Mathe.

Mit einer kleinen Feier während der Mittagspause, die vom Lehrerrat vorbereitet worden war, wurden die scheidenden Lehrer bereits gestern verabschiedet, der offizielle Abschied findet heute am letzten Schultag statt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare