Öl schwimmt auf Lenne

Damit das Wasser sauber bleibt, hat die Untere Wasserbehörde ein wachsames Auge.

WERDOHL ▪ Um 9.52 Uhr wurde die Werdohler Feuerwehr durch einen Bürger informiert – über Schlieren auf der Lenne. Und in der Tat fanden unterhalb der Vorthbrücke die Blauröcke einen Ölfilm auf dem heimischen Fluss, erklärte Wehrleiter Manfred Theile.

Gemeinsam mit der Unteren Wasserbehörde leiteten die Mitarbeiter Theiles Gegenmaßnahmen ein. „Bis 12.30 Uhr haben wir eine Ölsperre eingebracht. Dahinter liegt ein Bindemittel. Außerdem wurde ein Entsorger beauftragt“, erklärte der Wehrleiter.

Abschließend würde noch eine Spülung druchgeführt. „Die Austrittsstelle war uns nicht unbekannt“, sagte Theile vieldeutig. Kein Wunder also, dass der (einschlägig bekannte) Verursache schnell gefunden wurde, wie auch die Untere Wasserbehörde auf Nachfrage bestätigte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare