In Werdohl-Dresel

Schwerer Unfall mit sechs Verletzten: B236 am Abend gesperrt

Werdohl - Schwerer Unfall auf der B236 in Dresel: Zwei Autos sind fast frontal zusammengestoßen. Die Strecke zwischen Werdohl und Altena war zwischenzeitlich gesperrt.

Nach Informationen der Polizei-Leitstelle sind am Freitag gegen 21.15 Uhr zwei Pkw - ein Ford und ein Mercedes - in Höhe der Blitzanlage in Dresel zusammengeprallt. Die Straße war zwischenzeitlich in beide Richtungen gesperrt.

Im Einsatz waren Rettungskräfte aus Altena, da es in der Meldung zunächst hieß, dass sich der Unfall auf Altenaer Stadtgebiet ereignet habe. Als sich das als falsch herausstellte, fuhren sie direkt durch nach Dresel und trafen dort auf sechs Personen, die sich selbst aus den Autos hatten befreien können.

Dem äußeren Anschein nach waren sie nicht schwerer verletzt. Sie wurden laut Feuerwehr-Leitstelle jedoch zur weiteren Untersuchung in Krankenhäuser gefahren. 

Insgesamt waren fünf RTW, ein KTW und ein Notarztfahrzeug mit Besatzung im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare