Deshalb gab es beim Schulfest in Kleinhammer fast nur gesunde Sachen

+
Beim Schulfest in Kleinhammer gab es auch Kuchen, weil diese Schlemmerei der Seele gut tut.

Werdohl - Vier Jahre waren wieder vorüber - Zeit für die Gemeinschaftsgrundschule Königsburg/Kleinhammer, ein Schulfest zu feiern. Und das hatte einiges zu bieten.

370 Mädchen und Jungen besuchen die beiden Standort der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule. Wohl fast alle kamen am Samstag auch zum Schulfest, welches am Standort Kleinhammer gefeiert wurde.

Mitgebracht hatten sie ihre Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde. So herrschte Hochbetrieb auf dem Schulhof, in der Turnhalle, im Gebäude sowie im Innenhof.

Überall wurde gegessen, gelacht, getrunken und gespielt. Ein Schminkstand durfte ebenso wenig fehlen, wie die Stände, an denen die Kinder Bilder malen konnten.

Auf dem Außengelände durften die Kleinen versuchen, ihnen zugeworfene Schwämme mit einem Plastikschwert zu treffen. Und in der Turnhalle rundete letztlich ein Bewegungs-Parcours das Angebot ab. Das Motto lautete: „Gesundheit, Ernährung und Bewegung“, erläuterte Schulleiterin Nina Manns.

Schulfest der Gemeinschaftsgrundschule Königsburg/Kleinhammer

Folglich gab es den üblichen Kuchen: „Die Seele soll schließlich auch gesund sein“, betonte Manns. Zusätzlich wurde aber ebenso eine reichliche Auswahl an Obst und beispielsweise Quark angeboten. Und der Grill blieb schließlich auch nicht kalt.

Eingebunden war das Schulfest in die Projektwoche, die in den fünf Tagen zuvor die Kinder auf das Thema Gesundheit vorbereitet hatte. Ab Montag, 17. Juni, folgt dann die abschließende Sportwoche. „Im Rahmen dieser Woche werden wir ins Freibad gehen und eine Sternwanderung durchführen“, verriet Rektorin Manns abschließend.

Das Programm des Schulfestes wurde abgerundet von Aufführungen, die die Kinder eigens einstudiert hatten. Dabei gab es Tänze zu bestaunen und Zirkus-Vorführungen zu bewundern. Groß und Klein hatten viel Freude an diesem Schulfest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare