Schützen bereiten Fest vor

Ihnen geht es an den Kragen: Den Adlern des Werdohler Schützenvereins.

WERDOHL ▪ Pünktlich um 13 Uhr soll am Montag, 2. Juli, der neue König des Werdohler Schützenvereins proklamiert werden – „in der Hoffnung, dass die 3. Kompanie einige Bewerber hat, die auch gut schießen können“, betonte Sportwart Udo Müller.

Von Michael Koll

Der erweiterte Vorstand mit Beirat des Vereins traf sich am Donnerstagabend im Restaurant Vier Jahreszeiten, um die letzten Vorbereitungen für das 182. Schützenfest abzusprechen.

Geklärt wurde im Rahmen des Treffens, wann die einzelnen Kompanien schmücken werden. Am Anfang der kommenden Woche sollen die großen Werbebanner gespannt werden. Beim Fest wird es dann im Zelt eine andere Cocktailbar als im Vorjahr geben. Die Getränke des letztjährigen Anbieters fanden keinen Anklang beim Feiervolk. Einen Weinstand wird es dieses Mal nicht geben. Der Bierpreis bleibt unverändert, so auch die Eintrittspreise an den meisten Tagen. Lediglich für den Zeltzugang am Montag wird ein Euro mehr verlangt, erklärte der 1. Vorsitzende Andreas Schreiber.

Bei der Bestückung der Kirmes wird es auch keine Veränderung geben, berichtete der 1. Geschäftsführer Thomas Reiche. Hauptattraktion wird ein Fahrgeschäft namens Scheibenwischer sein. Der 2. Geschäftsführer Detlef Heinz erläuterte, er habe für die Banner-Werbung im Zelt 23 neue Partner gewinnen können.

Der Festablauf wird folgendermaßen aussehen: Am Freitag, 29. Juni, beginnt das Fest mit einem bunten Nachmittag im Zelt. Dort aufspielen wird das Jugendblasorchester unter der Leitung von Georg Tausch. Ab 18 Uhr erfolgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Topact bei der Zeltparty ab 21 Uhr soll Axel Fischer sein.

Das Probevogelschießen eröffnet den Samstag. Am 30. Juni geht es damit um 16.30 Uhr los. Ab 20 Uhr findet der Kommers mit dem Großen Zapfenstreich statt. Es folgt die Zeltparty mit dem Auftritt der Schurken (ehemals: Sauerland Schurken).

Der Sonntag, 1. Juli, startet ab 10 Uhr mit dem Ständchen für Patienten im Krankenhaus und Bewohner in den Altenheimen. Ab 15 Uhr zieht der Festzug mit den bisherigen Regenten durch die Stadt.

Das Vogelschießen am Montag, 2. Juli, startet um 9.30 Uhr. Nach der Proklamation am Mittag folgt ab 19 Uhr der Umzug der neuen Majestäten. Die Band Sam spielt wie gehabt beim Königsball am Abend. Ab 23 Uhr schließt das Feuerwerk das offizielle Fest ab, welches im Zelt aber danach noch ausklingen soll.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare