Schröder neu an der Spitze des Reit- und Fahrvereins

+
Der neue Vorsitzende Björn Schröder und der neue Ehrenvorsitzende Eint Meyer (r.). ▪

WERDOHL ▪ Die Vereinsmitglieder mussten in den sauren Apfel beißen. Während der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Werdohl-Rentrop trat Eint Meyer nach zehn Jahren Vorstandsarbeit vom Amt des Vorsitzendens zurück.

Meyer dankte der Familie Noelle, den vielen Sponsoren und nicht zuletzt seinem „Bombenvorstand“. „Wir haben etwas auf die Beine gestellt und halten zusammen. Es war einfach spitze.“ Die Nachfolge Meyers tritt nun Björn Schröder an, der nach seiner Zeit als aktiver Reiter momentan Fahrer im Reit- und Fahrverein ist. So ganz wollten die Anwesenden Eint Meyer aber nicht gehen lassen. Nach einer entsprechende Satzesänderung ernannten sie Meyer kurzerhand zum Ehrenvorsitzenden.

Zuvor hatten die Vertreter der einzelnen Fachbereiche unter anderem mit Fotopräsentationen auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt. Beim Reiten war das Dressurturnier im Oktober ein besonderer Höhepunkt und auch das zweite interne Turnier, das eine Woche zuvor stattgefunden hatte, fand großen Anklang. Besonders stolz war man unter den Reitern auf diverse Siege und Platzierungen.

Einige Kilometer legten die Pferdefreunde des Fahrsportbereiches auf leichten Tagestouren zurück, die in diesem Jahr zu Orientierungsfahrten ausgedehnt werden sollen. Zwar waren die Fahrer auf Turnieren erfolgreich,wünschten sich aber doch mehr Mitglieder für ihre Abteilung. Die Voltigierer konnten sich über mangelnde Beteiligung nicht beklagen. Nicht nur über zahlreiche gute Platzierungen bei diversen Turnieren freuten sich die Sportler, auch die Fahrt zum Reiterhof Junkern-Beel im Emsland, der Longier-Lehrgang und das Volti-Camp seien von den Kindern und Jugendlichen gut angenommen worden.

Die Freizeitreiter veranstalteten im vergangenen Jahr erstmals die Rentroper Geländerallye, bei der Aufgaben mit und ohne Pferd bewältigt werden mussten. Die Gewinner dürfen nun ein Jahr lang den Titel „Geländechampion vom Rentrop“ tragen. Auch in diesem Jahr soll die Rallye stattfinden, ebenso wie eine Fahrt zur Equitana und ein dreistündiger Ausritt mit Picknick.

Bei den Wahlen wurde Karen Winter zur Freizeitwartin, Birgit Berges zur Kassenwartin, Sabine Armbrecht zur Jugendwartin und Katja Schnettler zur Voltigierwartin gewählt. Michael Schneider ist nun stellvertretender Fahrwart, Jennifer Moll stellvertretende Schriftführerin, Marietta Busch stellvertretende Reitwartin und Kira Hellweg stellvertretende Jugendwartin. ▪ ic

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare