Vorhang auf für das Werdohler Rathaus

+
Bürgermeisterin Silvia Voßloh hofft, dass das Werdohler Rathaus viele Stimmen erhält.

Werdohl – Für Werdohl wird es jetzt ernst im Wettbewerb um das schönste Rathaus in NRW: Seit Freitagmorgen ist der Kurzfilm über den Verwaltungssitz am Lenneufer über verschiedene Kanäle im Internet abrufbar und die Bevölkerung kann darüber abstimmen.

Werdohl beteiligt sich mit seinem Rathaus am Wettbewerb des NRW-Heimatministeriums. „Rathäuser sind die Heimat der Demokratie vor Ort. Sie sind die wichtigsten Zentren der Demokratie in unseren Städten und Gemeinden. Mit unserer Aktion wollen wir sie in den Mittelpunkt rücken“, sagte Ministerin Ina Scharrenbach (CDU). In Werdohl hatte ein Filmteam des Ministerium Anfang Dezember die Videobilder aufgenommen, die nun in einem auf 58 Sekunden zusammengeschnittenen Film zu sehen sind. 

Auch die Rathäuser von Neuenrader und Lüdenscheid sind bereits zu sehen. Ab Februar kann online auf der Seite www.mhkbg.nrw über insgesamt 70 Rathäuser abgestimmt werden. Die Siegerehrung erfolgt am 28. März.

Das Video finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare