Die schönsten Vögel

+
Die Schützen präsentierten die Vögel. ▪

WERDOHL ▪ 160 Stunden hat Tischlereigeselle Alfred Newrowski gesägt, geschnitzt und geleimt. Doch pünktlich zum 181. Werdohler Schützenfest sind sie fertig: Die Adler.

Drei stolze Vögel wurden gestern in der Schreinerei von Marc Schütt an der Gildestraße der Öffentlichkeit präsentiert. Seit Jahren werden hier die Adler geschnitzt. „Wir haben die schönsten Vögel im Umkreis“, erklärt der amtierende König Udo Müller. Auch Marc Schütt kann den Stolz nicht ganz verbergen: „Es ist für einen Werdohler Schreiner schon eine ganz besondere Ehre.“ Auf den kleinsten Vogel, den Probevogel, wird bereits am Samstag gefeuert, der mittlere Vogel ist für die Jungschützen.

Nur noch zehn Tage bis der Schützenfest-Marathon beginnt. Den Auftakt macht am Freitag der Seniorennachmittag. Von 15 bis 17 Uhr wird im Festzelt unter anderem der Shantychor auftreten, bevor das Fest um 18 Uhr feierlich mit einem Gottesdienst, der Flaggenhissung, Beförderungen, Auszeichnungen, Medaillenvergabe sowie der Kranzniederlegung am Ehrenmal eröffnet wird. Ab 19 Uhr ziehen die Schützen durch die Stadt zum Festzelt. Dort steigt ab 20.30 Uhr die „Zeltparty am Lennestrand“. Für Stimmung wollen Ina Colada, Peter Wackel sowie die Showband SAM sorgen. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse zwölf Euro für Nichtmitglieder. Im Vorverkauf müssen Nichtmitglieder zehn Euro bezahlen. Die Karten werden im Restaurant Vier Jahreszeiten, in der Gaststätte Zum Spiegel und im Bistro@Night verkauft. In Neuenrade läuft der Vorverkauf im Friseursalon Sattler am Heerweg.

Am Samstag beginnt der Betrieb am Festplatz um 16.30 Uhr mit dem Probevogelschießen für alle Vereinsmitglieder. Ab 19 Uhr schlängelt sich der kleine Festumzug durch die Stadt zum Zelt, wo sich die Schützen ab 20 Uhr zum Kommers mit dem großen Zapfenstreich treffen. Im Anschluss wird gefeiert. Der Eintritt kostet für Nichtmitglieder sieben Euro.

Lydia Machelett

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare