Zu schnell im Regen: Unfall mit zwei Verletzten

Alle drei Wagen mussten abgeschleppt werden.

WERDOHL ▪ Ein 25-jähriger Fahranfänger aus Werdohl war Montag gegen 17.25 Uhr zu schnell auf nasser Fahrbahn im Versetal unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve im Ehrenfeld kam er Richtung Werdohl von seiner Spur ab und schleuderte in den Gegenverkehr. Dort stieß er frontal mit dem Auto einer 33-jährigen Werdohlerin zusammen.

Auf deren Wagen rutschte schließlich noch das Fahrzeug einer 45-jährigen Frau aus Neuenrade. Der Fahranfänger wurde schwer verletzt, die Werdohlerin musste ebenfalls mit Verletzungen ins Krankenhaus. Die Unfallstelle war gegen 18.50 Uhr wieder geräumt, alle drei Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 9500 Euro. Zeitweilig kam es wegen des Unfalls zu Warteschlangen in beide Richtungen.

Von Volker Heyn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare