Feuerwehr, Polizei und Baubetriebshof sind gerüstet

+
Symbolfoto. 

Werdohl - Die Einsatzkräfte in Werdohl sind für den für die Nacht zu Freitag vorhergesagten Schneefall gerüstet.

Der Deutsche Wetterdienst hat vor starkem Schneefall in der Nacht zu Freitag gewarnt. Feuerwehr, Polizei und Baubetriebshof in Werdohl haben sich darauf vorbereitet.

Der Räumdienst des Baubetriebshofes hatte sich am Donnerstag  bereits auf  einen kompletten Dienst ab 4 Uhr am frühen Freitagmorgen eingestellt. Baubetriebshofleiter Uwe Bettelhäuser: „Alle Fahrzeuge und alle Fahrer sind bereit.“ Auch das Salzsilo sei gefüllt.

Feuerwehr zieht Schneeketten auf

Die Freiwillige Feuerwehr hat für die großen Löschfahrzeuge des Typs TLF 20 in Eveking und in der Stadtmitte am Donnerstagnachmittag vorsorglich die Schneeketten aufgezogen. Das ist bei diesen großen Fahrzeugen mit einigem Aufwand verbunden und dauert entsprechend lange.

Die Polizeiwache hat am Donnerstag die Schneeketten für die Einsatzfahrzeuge bereit gelegt. Falls die Polizisten den Einsatz von Schneeketten für nötig befinden, könnten die Ketten sehr schnell angebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare