Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls

Schnapsdiebe aus Werdohl und Neuenrade viel zu langsam

Werdohl - Drei Männer wollten am Samstag im Edeka eine Flasche Schnaps klauen. Erfolg hatten sie nicht, im Gegenteil...

Drei Männer betraten am Samstag gegen 20 Uhr, den Edeka-Markt an der Inselstraße. Der Diebstahl einer Flasche Wodka misslang, als ein Angestellter den Versuch bemerkte. Er sprach die Täter an. Als diese versuchten wegzulaufen, griff er nach einem der Drei. Dem gelang es jedoch sich loszureißen, wodurch der Angestellte eine Treppe hinunter stürzte. Dabei verletzte er sich leicht.

Der dritte Täter im Bunde war nicht schnell genug und konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Dank Zeugenaussagen konnten auch die Identitäten der anderen Täter vor Ort geklärt werden. Hierbei handelte es sich um 18 bis 22 Jahre alte Männer aus Neuenrade und Werdohl.

Alle drei erwartet ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls. - eB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare