Schlag gegen Drogenszene: Werdohler in Lüdenscheid verhaftet

LÜDENSCHEID/WERDOHL - Am Montagabend gegen 18.40 Uhr wurden an der Herscheider Landstraße auf dem Parkplatz eines Discounters vier Personen festgenommen, die umfangreichen Handel mit Rauschgift betrieben. Zur Gruppe gehörte auch ein Mann aus Werdohl.

Vorausgegangen waren nach Darstellung der Polizei langwierige Ermittlungen, die schließlich am Montagabend zum Erfolg führten. Die Festgenommenen im Alter von 41 bis 61 Jahre - aus Lüdenscheid und Werdohl stammend - wurden während ihrer laufenden Geschäfte festgenommen. Insgesamt wurden über 23 Kilo Haschisch und geringe Mengen an Marihuana gefunden. Alleine in der Wohnung des 61-jährigen Werdohlers fanden die Beamten etwa 20 Kilo Haschisch. Bei einem der Festgenommenen wurden über 2000 Euro Bargeld sichergestellt. Es handelte sich offensichtlich um Dealgeld.

Die Festgenommenen sollten noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare