Doppelter Einsatz für die Polizei

Schlägerei im Flüchtlingsheim

+

Werdohl – Doppelter Einsatz für die Polizei in der Flüchtlingsunterkunft an der Osmecke: Wegen Auseinandersetzungen unter den Bewohnern musste die Polizei am Donnerstag und Freitag jeweils nachmittags anrücken.

Am Donnerstag gerieten drei afghanisch-stämmige Männer zwischen 17 und 23 Jahren aneinander. Der Hintergrund des zunächst verbalen Streits ist unklar. Zwei der Männer schlugen auf den Dritten ein. 

Das Opfer kam leicht verletzt in die Stadtklinik. Die Beamten leiteten Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung ein. 

Auch am Freitag war ein verbaler Streit unter Afghanen Auslöser handfester Schläge eines 22-Jährigen gegen das 23-jährige leicht verletzte Opfer. Hier lautet das Strafverfahren auf Körperverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare