Sanierung der Ruhr-Sieg-Strecke

+
Ein spezieller Arbeitszug war am Donnerstag auf der Ruhr-Sieg-Strecke zwischen Altena und Werdohl unterwegs, um die eingefahrenen Schienen anzuheben.

Werdohl -  Die Deutsche Bahn als Eigentümerin der Schienentrasse der Ruhr-Sieg-Strecke saniert derzeit die Strecke zwischen Letmathe und Werdohl.

Von Volker Heyn

Am Donnerstag, 9. Oktober, war für einen Tag der Bahnübergang Lengelsen gesperrt. Ein spezieller Arbeitszug hatte die eingefahrenen Schienen aus dem Gleisbett angehoben und neu eingeschottert. Der Übergang Lengelsen musste deshalb an das Schienenniveau angehoben werden.

Die Ruhr-Sieg-Strecke ist noch während der gesamten Herbstferien gesperrt, der Streckenbetreiber Abellio bietet Ersatzverkehr mit Bussen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare