Werdohl schrubbt das Brückengeländer

+
Die Jahre haben ihre Spuren hinterlassen am Geländer der Stadtbrücke. Damit der blau-weiße Anstrich wieder besser zur Geltung kommt, sollen die Stäbe am 8. Juli abgeschrubbt werden.

Werdohl -  Die Werdohler Sauberkeitsoffensive wird am Samstag, 8. Juli, unter dem Motto „Werdohl schrubbt“ fortgesetzt. Wie das Motto schon vermuten lässt, soll es diesmal nicht darum gehen, Müll einzusammeln.

Ziel der diesjährigen Aktion ist vielmehr die Stadtbrücke, genauer gesagt: ein sauberes Brückengeländer. Dieses wurde seinerzeit wellenförmig in den Farben Weiß und Blau gestrichen, um auch so die unter der Brücke hindurch fließende Lenne ins Bewusstsein zu rücken.

Die Ablagerungen, die im Laufe der Jahre auf dem Geländer der Brücke entstanden sind, sollen nun bei der Aktion mit Wasser und Bürste entfernt werden, damit der blau-weiße Anstrich des Brückengeländers wieder besser zur Geltung kommen kann.

„Das kann nur mit Erfolg durchgeführt werden, wenn möglichst viele freiwillige Helfer sich bereit erklären, den Schmutz wegzuschrubben“, erklärte am Freitag Andrea Mentzel, Leiterin der Abteilung Ordnung und Einwohnerwesen. Darum bitte die Bürgermeisterin um tatkräftige Unterstützung durch die Bevölkerung.

Wenn sich genügend Freiwillige melden, sollen neben dem Brückengeländer auch diverse Hinweisschilder im Innenstadtbereich gesäubert werden. Wasser und Bürsten stellt die Stadt der Putzkolonne zur Verfügung. Nach Möglichkeit solle aber jeder Helfer und jede Helferin eine Warnweste mitbringen und zur eigenen Sicherheit tragen, erklärte Mentzel.

Alle, die sich an der Sauberkeitsoffensive beteiligen möchten, werden gebeten, sich am 8. Juli um 10 Uhr auf dem Parkplatz an der Goethestraße einzufinden. Nach etwa zwei Stunden soll die Aktion beendet werden. Zum Abschluss werde ein kleiner Imbiss angeboten, verspricht Mentzel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare