Salsa-Workshop im Jugend- und Bürgerzentrum

+
Ahmet Malci (4.v.r.) und seine Partnerin Denise Jarick (2.v.r.) boten im Jugend- und Bürgerzentrum einen Salsa-Workshop an.

WERDOHL -   „Es ist nicht schlimm, dass nur so wenige heute beim ersten Mal gekommen sind“, sagt Profi-Tänzer Ahmet Malci zu den fünf Interessierten, die ins Jugend- und Bürgerzentrum zu einem Salsa-Workshop gekommen waren. „So lernt ihr alle viel schneller viel mehr.“

Keiner der fünf Tanzwilligen hat irgendwelche Salsa-Vorkenntnisse. Geduldig, mit Zeit für jeden einzelnen, erläutern Malci und seine Partnerin Denise Jarick die Schritte. „Ich weiß: Jeder Mann tanzt wie ein Baum“, sagt Malci. „So habe ich ja selbst angefangen.“

Unterdessen sind er und Jarick ausgebildete Hip-Hop-Tanzlehrer. Beide leben vom Tanzen und haben sich autodidaktisch Salsa beigebracht. „Und dann dachten wir uns“, erläutert Malci, „bieten wir in Werdohl einmal etwas anderes an.“ Er lebe selbst seit 20 Jahren in der Stadt und habe sich gedacht, Salsa wäre ein Angebot, welches in der Stadt zwischen Lenne und Verse noch gefehlt habe.

Ein paar Mal wollen er und Jarick das Workshop-Angebot im Jugend- und Bürgerzentrum ausprobieren. „Sollte die Resonanz auf Dauer gut sein, dann machen wir das regelmäßig jeden Sonntag“, verspricht er.

Und noch ein Versprechen hat er für Interessierte in petto: „Wer alleine zum Workshop kommt, tanzt einfach mit mir oder Denise.“ Keine blieb Partner-los.

Von Michael Koll

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare