„Oper légère“ verschoben

+
Das Publikum der kurzfristig abgesagten Veranstaltung „Oper légère“ blieb eine Zeit lang und lauschte Detlef Seidel am Piano, bis sich der geschmückte Saal – bis auf ein paar Gäste mit Sitzfleisch – rasch leerte.

Werdohl - Der Sekt war kaltgestellt, der Rotwein angenehm temperiert, und die Veranstalterinnen erwarteten viele Besucher zur Jubiläumsveranstaltung, dem „50“ im Kleinen Kulturforum.

Doch Publikum und Veranstalterinnen blieben unter sich: „Es ist der Fall eingetreten, vor dem sich alle Sänger und Veranstalter fürchten: Gestern Abend hat mich ein heftiger Atemwegs-Infekt innerhalb von kürzester Zeit erwischt. Neben Fieber, starkem Husten und Kopfschmerzen betrifft es den Kehlkopf am meisten – ich bekomme kaum einen Sprechton mehr heraus – vom Singen ganz zu schweigen“, hatte Sängerin Franziska Dannheim an Annette Wolf per E-Mail geschrieben.

Medikamente, Inhalationen und Tee halfen nicht, und so musste die Sängerin aus Essen mit größtem Bedauern ihren Auftritt absagen. Gemeinsam mit der Pianistin Jeong-Min Kim hatte sie eigentlich einen Duoabend mit Glanzstücken aus Giacomo Puccinis berühmter Oper „Tosca“ präsentieren wollen. Das Publikum machte das Beste daraus: Getränke standen ja zur Verfügung, die Speisen dazu machten ebenfalls viel Freude, und Detlef Seidel machte sich stracks auf den Weg, um Klaviernoten zu holen und das Piano seinerseits zu bearbeiten. „Es sind alle geblieben“, freuten sich die Veranstalterinnen über einen Abend, an dem das Publikum nicht andächtig einem Kulturprogramm lauschen musste, sondern viel Gelegenheit zum Schmausen und Plaudern bekam. Das Fehlen von Klängen aus Puccinis „Tosca“ war dennoch bedauerlich. Trösten konnten sich die Besucher mit der Ankündigung eines vereinbarten Ersatztermins: Die beiden Künstlerinnen wollen nun am 26. November, ab 18 Uhr, mit ihrem Opernprogramm im Rahmen der Reihe „Oper légère“ im Kleinen Kulturforum auftreten. Für diese Veranstaltung, die nun die Ordnungszahl „50a“ tragen soll, gibt es noch wenige Restkarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare