Riesen-Hai, wilder Bulle und Cocktails beim Freibadfest

+

WERDOHL - Wenn ein riesiger weißer Hai im Freibad auftaucht, Taucher im Becken unterwegs sind und der elektronische Bulle einen wilden Ritt garantiert, dann kann das nur eines bedeuten: In Ütterlingsen wird das Freibadfest gefeiert.

Das Organisationsteam der Bäderbetriebe Werdohl GmbH hat sich eine Menge einfallen lassen, um Jung und Alt am Samstag, 17. August, ab 10 Uhr einen unterhaltsamen Ferientag garantieren zu können. Ein Höhepunkt wird im wahrsten Sinne des Wortes die aufblasbare Riesen-Hai-Rutsche sein, die auf der Liegewiese ihren Platz finden soll.

Und wer mutig genug war, dort eine Rutschpartie zu wagen, kann sich sofort der nächsten Herausforderung stellen – und seine Cowboy-Qualitäten beim Bullenreiten beweisen. Besonders für sportlich aktive Besucher dürfte das „Schnuppertauch“-Angebot der Tauchschule Sorpesee zwischen 15 und 18 Uhr interessant sein.

Fitness wird auch um 17 Uhr groß geschrieben, wenn Zumba mit der Fitness AG Werdohl auf dem Programm steht. Spannende Momente unter dem Titel „Life-Rescue“ versprechen die Mitglieder der Werdohler Feuerwehr. Und natürlich will das Freibad-Team für zahlreiche Wasserattraktionen sorgen.

Für das perfekte Strand-Party-Gefühl sollen Sommerhits und die beliebte Cocktailbar sorgen. Stärken können sich die großen und kleinen Gäste außerdem mit frisch gebackenen Waffeln, Kuchen und Räucherfisch. Besonders stolz ist das Freibad-Team übrigens auf die Preisgestaltung: Wer den ganzen Samstag mitfeiern möchte, zahlte lediglich den üblichen Eintrittspreis (Erw. 3,40 Euro/Kinder 2,80 Euro). - cwi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare