Reisemesse in Essen ohne Werdohler Beteiligung

Regina Wildenburg bedauert, dass es keinen Messe-Auftritt der Städte auf Kreisebene gibt.

Werdohl - „Reisen, Campen, Radfahren“ – unter diesem Motto öffnet die Messe Reise + Camping Essen am Mittwoch ihre Pforten. Allerdings wird die Stadt Werdohl – im Gegensatz zu den Nachbarstädten Neuenrade und Balve – nicht mit einem Stand vertreten sein.

„Das können wir alleine einfach nicht stemmen“, sagt Regina Wildenburg, die im Rathaus unter anderem für Stadtmarketing und Tourismus zuständig ist.

„Wenn wir uns in Essen beteiligt haben, dann immer auf Kreisebene gemeinsam mit anderen Städten“, erklärt Wildenburg. Schon im vergangenen Jahr habe es seitens des Märkischen Kreises kein solches Angebot mehr gegeben. Deshalb sei Werdohl bereits 2014 nicht in Essen vertreten gewesen.

Die Haushaltsmittel der Stadt Werdohl würden nicht ausreichen, um einen alleinigen Messeauftritt zu finanzieren. Das Budget bewege sich im niedrigen vierstelligen Bereich, beschreibt Wildenburg. Ohne Zweifel habe Werdohl eine Menge zu bieten, stellt die stellvertretende Fachbereichsleiterin fest – und nennt unter anderem die Lennepromenade und den Kletterfelsen.

„Doch wir sind touristisch nicht so bedeutsam, dass wir uns dort ganz alleine präsentieren könnten. Wir könnten vielmehr das Angebot im Kreis komplettieren“, sagt Regina Wildenburg und stellt fest: „Ich glaube, dass wir angesichts der großen Angebotes alleine dort auch schnell untergehen würden.“

Diese Überlegung passt zum Konzept der Nachbarstädte: Neuenrade und Balve präsentieren sich ebenfalls nicht im Alleingang, sondern gemeinsam mit Hemer, Fröndenberg und Menden in einer touristischen Arbeitsgemeinschaft.

Apropos Gemeinschaft: Ganz unerwähnt wird die Stadt Werdohl in Essen doch nicht bleiben. „Wir sind in einigen Medien des Sauerland-Tourismus vertreten und über diese Schiene dann doch noch für Gäste zu finden“, sagt Wildenburg. - cwi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare