Reiche Beute nach Einbruch in Spielhallen

Die Polizei fahndet nach Unbekannten, die in zwei Spielhallen in Werdohl eingebrochen sind.

WERDOHL ▪ Zwei Spielhallen an der Bahnhof- und Neustadtstraße sind in der Nacht von Sonntag auf Montag Ziel bislang unbekannter Einbrecher geworden, die nicht nur hohen Sachschaden angerichtet, sondern auch mehrere tausend Euro Beute gemacht haben.

In beiden Fällen hatten die Täter die Eingangstür aufgehebelt, um ins Innere der Ladenlokale zu gelangen. In der Spielhalle an der Bahnhofstraße „knackten“ sie fünf Geldspielautomaten und nahmen das darin befindliche Bargeld an sich. Außerdem nahmen sie noch die komplette Wechselkasse mit. Allein durch die Zerstörung der Spielautomaten entstand laut Polizeibericht ein geschätzter Schaden von mehreren tausend Euro. In ähnlicher Höhe dürfte der Wert der Beute liegen.

An der Neustadtstraße brachen die Unbekannten zwei Automaten der Spielhalle auf, um an das Bargeld zu kommen. Außerdem fiel ihnen noch ein kleiner Tresor in die Hände. Er wurde komplett mitgenommen. Während der eigentliche Sachschaden auf „mehr als 1 000 Euro“ geschätzt wird, dürfte der Wert der Beute sich auch hier in einer deutlich höheren Dimension bewegen.

Die Polizei sucht Zeugen, die zur Klärung beider Spielhalleneinbrüche beitragen können. Infos nimmt die Wache unter 0 23 92/93 990 entgegen. ▪ -ka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare