Raubdelikte aufgeklärt - Täter geständig

+

Werdohl - Die Überfälle auf die Bäckereifiliale im Lidl am 24. Januar und auf die Star-Tankstelle an der Plettenberger Straße am 9. Februar sind geklärt. Das meldete die Kriminalpolizei am Montag.

Polizeibeamte konnten am vergangenen Freitag zwei Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Bei den polizeibekannten Tätern handelte es sich um einen 19-jährigen Plettenberger und einen 17-jährigen Werdohler. Beide haben bei ihrer Vernehmung die Taten eingeräumt.

Der 19-Jährige ist demnach für den Raub vom 24. Januar verantwortlich. Die Tat vom 9. Februar wurde hingegen von beiden Tätern gemeinsam verübt. Die Polizeibeamten durchsuchten die Wohnungen der Tatverdächtigen. Hierbei konnten sie Gegenstände vorfinden, die bei der Tat verwendet wurden.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Hagen wurde der 17-Jährige direkt nach seiner Vernehmung entlassen. Der 19-Jährige wurde beim Amtsgericht in Lüdenscheid vorgeführt. Die zuständige Richterin erließ jedoch keinen Untersuchungshaftbefehl, so dass auch dieser Täter sich nun wieder auf freiem Fuß befindet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.