QuietschFidel-Angebot im Werdohler Freibad

+
Die Teilnehmer am QuietschFidel-Schwimmkursus waren vom Angebot im Werdohler Freibad begeistert. ▪

WERDOHL ▪ Im Rahmen der Aktion QuietschFidel fand kürzlich im Werdohler Freibad unter Mitwirkung des SV 08 und der DLRG ein einwöchiger Schwimmkursus statt. Am Montag zum Kursbeginn stand die Wassergewöhnung auf dem Programm.

In spielerischen Übungsformen sollten die teilnehmenden Kinder dabei die Scheu vor dem nassen Element verlieren. Es folgte die so genannte Wasserbewältigung, ehe es am Freitag zum Abschluss die Seepferdchen-Prüfung zu bestehen galt.

Schwimmen lernen hat nicht nur einen praktischen Nutzen, es stärkt auch das Selbstbewusstsein der Kinder. Das wissen Susanne und Peter Guder, die im Namen des SV 08 seit vielen Jahren zum Stamm der Ausbilder zählen, nur allzu genau.

Die Aktion QuietschFidel wird landesweit angeboten. Werdohl ist einer der nominierten Standorte. Träger der Initiative sind das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, der Schwimmverband NRW, die DLRG und der Landessportbund NRW. Ausschlaggebend für die Aktion war eine Statistik, in der die Quote der Grundschulkinder, die nicht schwimmen können, sämtliche Alarmglocken schrillen ließ. Rund ein Drittel aller Grundschulkinder in der Bundesrepublik können sich nicht eigenständig über Wasser halten. Um diesem Umstand entgegenzuwirken, schlossen sich in NRW schon vor Jahren Regierung, Verbände und Institutionen zu einem Netzwerk zusammen. Das ganze Projekt wird finanziell unterstützt, so dass die Teilnehmer in Werdohl für den fünftägigen Kursus lediglich zehn Euro zu bezahlen hatten.

„Das Ziel ist klar definiert: Alle Grundschulabgänger sollen schwimmen können“, erklärt Susanne Guder. Vor diesem Hintergrund bietet die DLRG auch Fortbildungen für Sportlehrer an Grundschulen an. „Wir versuchen dieses Angebot als Dauereinrichtung zu etablieren“, wünscht sich Susanne Guder, dass die Aktion auch unabhängig weitergeführt werden kann – dank tatkräftiger Beteiligung Werdohler Vereine und Verbände. Dass Schwimmen lernen Spaß macht, war den Kindern im Freibad deutlich anzumerken. Selbst der Regen trübte die Stimmung nicht. ▪ von Markus Jentzsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare