Puppentheater für Kinder in Werdohl

+
Rudi Strauch und das Puppentheater Drehwurm spielen morgen das Stück „Bruno und der Schwarze Ritter“.

Werdohl - Das Puppentheater Drehwurm spielt am Freitag, 27. Juli, auf dem Parkplatz „Alte Post“ ab 16 Uhr das Stück „Bruno und der Schwarze Ritter“.

„Ein Gemüsetheater für Burgfräulein, Ritter und Gesinde ab vier Jahren. Von und mit Rudi Strauch“, heißt es in der Ankündigung. 

Sollte das Wetter – anders als angekündigt – kurzfristig doch nicht mitspielen, wird in das Jugendzentrum, Schulstraße 4, ausgewichen. 

Bruno kämpft gegen den Schwarzen Ritter 

„Auch in scheinbar ausweglosen, gar in bedrohlichen Situationen den Mut nicht sinken zu lassen, sich unerschrocken auf die Seite der Gerechtigkeit zu stellen, an seinen Träumen festzuhalten und sie mit Begeisterung zu verfolgen, das alles zeichnet den kleinen Hauptdarsteller Bruno aus“, heißt es in der Ankündigung des Stückes. 

So hat es Bruno nicht leicht. Er muss den ganzen Tag auf der Burg arbeiten, die dem netten Burgfräulein Irmgard gehört, aber von dem bösen Onkel Etzel von Schwarzenburg verwaltet wird. Die Untertanen fürchten ihn als Schwarzen Ritter. Bruno versucht jedoch mit allen Mitteln den bösen Plan des Onkels zu verhindern. 

Die Veranstaltung wird von der Abteilung Jugend der Stadt Werdohl organisiert. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare