Programm für 25 Jahre Partnerschaft mit Stavenhagen

Beim Partnerschaftstreffen in Stavenhagen übergaben Peter Stiller (l.) vom Förderverein und der stellvertrende Bürgermeister Andreas Späinghaus (re.) Präsente an Bürgermeister Bernd Mahnke.

Werdohl - Das Besuchsprogramm für die Gäste aus Stavenhagen am letzten Wochenende der Sommerferien steht. Höhepunkt des Austausches anlässlich des 25. Jahrestages zum Bestehen der Städtepartnerschaft soll eine Sondersitzung des Rates werden.

Vor knapp einem Jahr gab es Irritationen rund um die Einladung einer Werdohler Delegation nach Stavenhagen, die damals vom stellvertretenden ehrenamtlichen Bürgermeister Andreas Späinghaus angeführt wurde. Daraufhin wurde ein Arbeitskreis mit Bürgermeisterin Voßloh an der Spitze gebildet, der das Partnerschaftsjubiläum vom 7. bis 9. August in Werdohl vorbereiten sollte. Bekanntlich musste sich die Stadtverwaltung aus Gründen der Sparsamkeit finanziell aus der Organisation zurückziehen, dafür übernahm die Bürgermeisterin persönlich diese Aufgabe in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Stavenhagen unter der Leitung von Peter Stiller.

Sie glaube, dass mittlerweile alle Irritationen ausgeräumt seien, sagte Bürgermeisterin Voßloh gestern auf Nachfrage unserer Redaktion. Der Arbeitskreis habe sich ein Mal im Mai getroffen, alle weiteren Absprachen seien persönlich oder telefonisch gelaufen. Am Freitagabend, 7. August, werden zwölf Männer und Frauen aus Stavenhagen in Werdohl erwartet. Angereist wird mit einem Kleinbus und einem Pkw, an der Spitze der Delegation steht der mittlerweile parteilose Bürgermeister Bernd Mahnke. Die Sonderratssitzung ist für Samstag, 8. August, ab 11 Uhr geplant. Höhepunkt wird der Eintrag der Gäste ins Goldene Buch der Stadt sein. Gegen 15 Uhr ist für die Gäste ein Werdohler Geschichtsbummel durch die Heimatvereins-Mitglieder Udo Böhme und Andreas Späinghaus vorgesehen. Nach dem Frühstück am Sonntag reisen die Gäste wieder ab. Untergebracht sind sie im „Hotel zur Burg“ in Kleinhammer.

Der eigentliche Tag der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde ist Montag, der 10. August.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.