Produkte aus Werdohl

+
Beim Bauernmarkt im vergangenen Jahr waren die Kälbchen die Attraktion für die Schulkinder. ▪

WERDOHL ▪ „In Werdohl gibt es noch Produkte von glücklichen Hühnern und Schweinen, köstliches selbst gebackenes Brot, selbst gemachter Käse, frisch gepresster Apfelsaft und Honig.“ Mit diesen Worten werben die Beteiligten für den Bauernmarkt, der am 30. September zwischen 10 und 18 Uhr wieder viele Besucher auf den Brüninghaus-Platz locken soll.

Auf dem 17. Werdohler Bauernmarkt sollen die Gäste genau das finden, was in den Regalen vieler Supermärkte nur schwer zu finden ist. Zweifel an der Herkunft der Lebensmittel sollen da gar nicht aufkommen. „Auf dem Werdohler Bauernmarkt weiß man das. Hinter der Theke findet man Frau Knoche, die das Schwein noch selbst verwurstet“, sagen die Veranstalter.

Die Besucher dürfen sich über zahlreiche Verkaufsstände freuen. Dort soll es Steinofenbrot, Konfitüre, Liköre, Seifen, Ziegenkäse, Kartoffeln, Käse, Quark und Yoghurt sowie viele weitere Erzeugnisse aus der Region geben. Wer sich ab 13 Uhr lieber kutschieren oder sein Kind Cowboy zu Pferd spielen lassen will, hat die Möglichkeit bei den Familien Nölle aus Rentrop und vom „Neuenhaus“.

Mit dem Einkauf an einem Stand der Aussteller haben Eltern oder Großeltern zudem die Chance ab 13 Uhr ein Freilos für hre (Enkel-) Kinder zu ergattern. Ein kostenfreier Ponyritt oder eine Kutschfahrt locken als Gewinn. Daneben präsentiert der Hegering Werdohl/Neuenrade seine Rollende Waldschule.

Für kalte Getränke sorgt die Iserlohner Brauerei. Zudem soll es eine große Auswahl an Kuchen geben. Ein Flyer mit den Kontaktdaten zu allen Anbietern des Bauernmarktes findet sich unter „Downloads“ auf der Homepage http://www.werdohlmarketing.de. Der stellvertretende Bürgermeister, Dirk Middendorf, wird den Markt in Begleitung von Jägern, die sich mit ihren Instrumenten Gehör verschaffen sollen, eröffnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare