Presbyter: Ergebnis erst in einer Woche

+
Der Wahlvorstand zählte am Sonntagnachmittag die Stimmen aus, die zur Presbyterwahl in der Evangelischen Kirchengemeinde Werdohl abgegeben worden waren.

Werdohl - Das offizielle Ergebnis der Presbyterwahl am Sonntag in der Evangelischen Kirchengemeinde Werdohl wird erst kommenden Sonntag im Gottesdienst abgekündigt.

So verlange es die Wahlordnung, erklärte Wahlleiter, Pfarrer und Presbyteriumsvorsitzender Dirk Grzegorek. Eigentlich sollte das Ergebnis schon am Nachmittag bekannt gegeben werden. Man wolle aber nichts falsch machen und die Regeln und Fristen ganz genau einhalten.

5486 evangelische Christen aus Werdohl waren wahlberechtigt, sieben Prozent davon hatten ihre Stimme abgegeben. Für die 12 Plätze im Gremium gab es 17 Kandidaten.

Die Wahlergebnisse wurden zwar am Abend intern den Kandidaten mitgeteilt, das Ergebnis müsse aber erst das noch amtierende Presbyterium feststellen, so Grzegorek. Dann werde den Kandidaten Zeit eingeräumt, sich zur Wahl zu erklären. Eine Einspruchsfrist müsse auch noch abgewartet werden, bis das Ergebnis öffentlich per Abkündigung im Gottesdienst kommenden Sonntag vorgestellt werden könne.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.