256 Marihuana-Pflanzen

Polizei entdeckt Cannabis-Plantage in Werdohl 

+
In seiner Wohnung betrieb ein 35-jähriger Werdohler eine Cannabis-Plantage.

Werdohl - Ermittler in Werdohl bewiesen bei ihrem Kampf gegen Drogenmissbrauch einen guten Riecher - sie vermuteten, dass ein 35-jähriger Werdohler eine Cannabis-Plantage in seiner Wohnung betreibt. Die Kriminalbeamten wurden bei der Durchsuchung der Räume nicht enttäuscht.

Am Dienstag fanden sie dort eine Plantage mit 256 erntefähigen Marihuana-Pflanzen vor. Dies teilte die Polizei im Märkischen Kreis am Donnerstag mit. In einem weiteren Raum fand man das Equipment für den professionellen Anbau einer Cannabis-Plantage. Die Pflanzen und sämtliche Utensilien wurden daraufhin von den Beamten sichergestellt.

Der einschlägig vorbestrafte Betreiber wurde vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. Der illegale Anbau von Cannabis ist nach dem Betäubungsmittelgesetz ein Verbrechenstatbestand. Die Strafandrohung beträgt mindestens ein Jahr Freiheitsstrafe. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare