Pokalsieg im ersten Anlauf

Jasmin Winzer (3. von rechts) holte mit Volker Brahmsiepen (2. von rechts) den Mixpokal der 4. Kompanie des Werdohler Schützenvereins. Peter Neuhaus (3. von links) überreichte ihr und weiteren Kompanie-Mitgliedern die Preise. - Foto: Koll

WERDOHL - Erst im Nachhinein werden Paare ausgelost: Das ist die Besonderheit beim Mixpokal der 4. Kompanie des Werdohler Schützenvereins. So war es auch am Samstagnachmittag wieder.

Neun Frauen hatten sich an diesem Wettbewerb beteiligt, allerdings auch 15 Männer. Die Wertung von sechs Herren fiel somit letztlich unter den Tisch.

Losglück hatte zum Schluss Jasmin Winzer. Sie hatte erstmals an diesem Pokalschießen teilgenommen. Volker Brahmsiepen wurde ihr zugelost. Und so lagen die zwei mit 94 geschossenen Ringen knapp vorne. Die Zweitplatzierten mussten sich mit 93 Ringen geschlagen geben.

Ebenfalls am Samstag wurde im Restaurant Vier Jahreszeiten der Damenpokal ausgeschossen. Mit 47 Ringen setzte sich in diesem Wettstreit Inge Mertens durch.

Nach dem sportlichen Teil des Tages wanderten rund 30 Kompanie-Mitglieder vom ehemaligen Schützenhof über die Lennepromenade zum Gasthaus Versevörder Hof. Dort wurden nicht nur der Mix- und der Damenpokal durch Sportleiter Peter Neuhaus überreicht. Auch die im Laufe des Jahres ausgeschossenen Pokale wurden übergeben.

Den Zugpokal sicherte sich Karin Heinz mit 49 Ringen. Mit der selben Ringzahl setzte sich im Kompaniepokal Uwe Schneider durch. Beim Königspaarpokal kam Volker Brahmsiepen mit ebenfalls 49 Ringen ganz oben aufs Treppchen. Beim Mannschaftspokal setzten sich Detlef Heinz und Alexander Putz von der Konkurrenz ab. Sie erschossen sich 93 Ringe.

Kompanieführer Hans-Werner Alfringhaus eröffnete dann den gemütlichen Teil mit Kaffee und Kuchen. In seiner kurzen Ansprache erinnerte er die Kompanie-Mitglieder an den runden Geburtstag, den es im kommenden Jahr zu feiern gilt. 2014 wird die 4. Kompanie des Werdohler Schützenvereins 60 Jahre alt.

Eine Festveranstaltung aus diesem Anlass soll am 15. März 2014 im Lokal Haus Werdohl über die Bühne gehen. Die Uhrzeit werde er noch bekannt geben. Zuvor wünschte Alfringhaus allen Anwesenden angenehme Feiertage und vorsorglich schon einmal einen guten Rutsch ins kommende Jahr.

Von Michael Koll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare