Pokale für die Besten

Schießwartin Christel Hausmann, Zugführer Klaus König und Oberst Manfred Kehr ehrten am Samstagabend im Vereinsheim Bärenstein die Pokalsieger Martina Gering, Knut Zoltek und Thomas Gering.

WERDOHL ▪ Rund 25 Anwesende begrüßte Klaus König am frühen Samstagabend zur Jahresversammlung des vierten Versetaler Schützenzuges. Gute zwei Stunden später war König durch die Mitglieder für weitere drei Jahre einstimmig in seinem Amt als Zugführer bestätigt worden. Von Michael Koll

Oberst Manfred Kehr berichtete, dass die Zusage der Firma EZM vorliege, dass auf den Zug 4 für die Nutzung des Schützenheims keine weiteren Kosten mehr zukämen. Dann forderte Kehr mit Hinweis auf den Werdohler Schützenverein auf, zusammenzuhalten und „keinen Kleinkrieg“ aufkommen zu lassen.

Den Jahresbericht hielt Angelika Zoltek. Sie ging auf die herausragenden Termine des ablaufenden Jahres ein – wie zum Beispiel auf das Ostereierschießen, die Feier zum 20-jährigen Bestehen des Vereinsheims Altenmühle, die Teilnahme an „Werdohl wandert“, das Schlachtfest oder den Herbstball.

Laut Wolfgang Neumann weist der Kassenbericht nach einem Minus in 2009 im laufenden Jahr einen leichten Überschuss aus. Es folgte die einstimmige Entlastung des Kassierers.

In seinem Schießbericht erinnerte Thomas Gering daran, dass die Zahl der Teilnehmer an den Schießabenden leicht zurückgegangen war. Nach Gerings Bericht wurden folgende Schützen mit Pokalen geehrt: Gering selbst dominierte mit dem Luftgewehr in der Altersklasse (952 Ringe) vor dem neuen und alten Zugführer König (947) und Frank Haußmann (946). Bei den Damen setzte sich Martina Gering mit 958 Ringen durch. Knut Zoltek gewann mit der Luftpistole in der Schützenklasse.

Im Zuge der Wahlen wurde Frank Hausmann als zweiter Zugführer bestätigt. Er hatte dieses Amt als Nachfolger von Peter Schramm zunächst kommissarisch bekleidet. Christel Hausmann bleibt für drei weitere Jahre Schießwartin. Kommissarisch steht ihr ab sofort (für zwei Jahre) Knut Zoltek zur Seite. Er muss im Februar 2011 aber zunächst noch die notwendigen Lehrgänge absolvieren. Ebenfalls für zwei Jahre wurde George Heeger ins Amt des Getränkewartes bestellt.

Unter „Verschiedenes“ wurde den Zugmitgliedern mitgeteilt, dass bei der kommenden Vatertagswanderung der Abschluss im Bärensteiner Vereinsheim gefeiert werden soll. Beschlossen wurde, dass der Zug 4 die Bewirtung für eine Großveranstaltung der Werdohler Reservistenkameradschaft am 27. August 2011 übernehmen wird. 69 Kameradschaften, die mit voraussichtlich mindestens 200 bis 250 (Ex-)Soldaten anreisen werden, sind ebenso zu dem Treffen eingeladen, wie die gesamte Bevölkerung. Die Open-Air-Veranstaltung soll Musik von drei Marschmusik-Kapellen sowie dem ebenfalls angefragten Shanty Chor bieten. Veranstaltungsort wird das Vereinsheim Altenmühle sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare