Osterferienprogramm: Eier bemalen und Hasen basteln

+
Im „Beauty-Salon“ des JBZ lassen sich die Mädchen die Fingernägel bemalen. Besonders beliebt ist das Motiv der gelben Minions aus dem Animationsfilm „Ich – einfach unverbesserlich“.

Werdohl -  Osterhasen-Namensschilder basteln, Eier bemalen, töpfern oder Fußball spielen – für die 45 Mädchen und Jungen gibt es während des Osterferienprogramms unter dem Motto „Das Gelbe vom Ei“ im Jugend- und Bürgerzentrum (JBZ) zahlreiche Angebote. Eingeläutet wurde die Woche mit einem Frühstück und einer Kennenlernrunde.

Von Nathalie Kirsch

Tobias Chylka, Leiter des Zentrums, und seine neun Mitarbeiter aus dem Team der Jugendpflege sowie Praktikanten kümmern sich täglich von acht bis 16 Uhr um die Kinder. Diese können frei entscheiden, wie sie den Tag verbringen möchten. Nur Frühstück und Mittagessen sind fest eingeplant. Am Fußballturnier im Hof haben viele Jungs teilgenommen, während die Mädchen sich die Nägel lackieren ließen.

Im Keller des JBZ gibt es eine Holzwerkstatt, die die ganze Woche geöffnet ist. Dort werden Osterhasen aus Holz ausgesägt und bemalt. Heute findet ein Töpfer-Workshop statt und auch Ostereier werden bunt eingefärbt. Noch bis Donnerstag können die Sechs- bis Elfjährigen alles zum Thema Ostern basteln, malen, töpfern und sägen. „Wir haben ein sehr umfangreiches Programm, das jeden Tag wechselt. Je nachdem, worauf die Kinder Lust haben, stimmen die Mitarbeiter und ich uns ab“, sagt Chylka. Bei gutem Wetter können sich die Kinder draußen mit Hockey, Basketball und Fußball beschäftigen. Auch eine Walderkundung steht noch diese Woche auf dem Plan, nächste Woche wird im Garten geplanzt.

Bei dem wechselhaften Aprilwetter bietet das JBZ auch zahlreiche Angebote in den großzügigen Räumlichkeiten wie Tischkicker, Billard, Platz zum Tanzen oder für Kampfsport. Morgen wird die Turnhalle am Köstersberg für Actionspiele gemietet, oft werden auch Ausflüge zum Goethespielplatz organisiert.

Zehn Wochen im Jahr finden Ferienprogramme im JBZ statt. Ab 5. Mai können sich Kinder für das Sommerferienangebot „Das Blaue vom Himmel“ anmelden. „Die Nachfrage ist sehr groß, wir sind jedes Mal komplett ausgebucht. Die meisten Kinder sind auch Wiederholungstäter und haben schon öfter an unserem Programm teilgenommen“, sagt Chylka.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare