Tag des offenen Ateliersbei Annette Kögel

Die Werdohler Künstlerin Annette Kögel hatte zum Tag des offenen Ateliers geladen.

WERDOHL ▪ Von der Kreativität und Schaffenskraft der Werdohler Künstlerin Annette Kögel konnten sich am Samstag die Besucher in ihrem Atelier überzeugen. Kögel hatte zum Tag des offenen Ateliers eingeladen.

Zu sehen bekamen die Gäste hauptsächlich Arbeiten, die in diesem Jahr entstanden sind. Unter anderem schuf die Künstlerin neue Kreationen aus Kunststoffverhärter – etwa handgroße Figuren, die Annette Kögel mit den Titeln „Tänzer“, „Taumelnde“ und „Beziehung“ überschrieben hat. 150 Figuren konnten die Besucher genauer unter die Lupe nehmen. Als wahrer Hingucker erwies sich neben vielen weiteren Besonderheiten auch das so genannte Friesenbild – eine hintereinander kombinierte Bilderreihe auf einer Höhe (siehe Foto).

Das künstlerische Angebot bereicherte Dagmar Müller mit ihren Schmuckstücken. Die gelernte Goldschmiedin aus Iserlohn stellte Platinschmuck mit Brillianten, Gold, Silber und Kieselstein-Ketten aus. ▪ sr

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare