Noch kein Termin für Sanierung der Bundesstraße

WERDOHL ▪ Schon seit 2009 wird die endgültige Oberflächenwiederherstellung der Bundesstraße im Bereich Lennestraße und Hasenhelle verschoben.

Die Stadt hatte dort Kanäle verlegt, die Straße muss aber vereinbarungsgemäß von StraßenNRW hergerichtet werden. Im Quartalsbericht des Sondervermögens Abwasserbeseitigung, der dem Hauptausschuss am kommenden Montag vorgelegt wird, heißt es: „Auch im Oktober des Jahres 2012 steht der Termin für die endgültige Oberflächenwiederherstellung noch nicht fest. Eine Verschiebung der Maßnahme ins Jahr 2013 erscheint wahrscheinlich, da StraßenNRW kürzlich erst Flickarbeiten in diesem Bereich vorgenommen hat.“ ▪ heyn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare