1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Nicht nur flicken, kürzen und stopfen: Das bietet Schneiderin im MK an

Erstellt:

Von: Volker Griese

Kommentare

In ihrer Änderungsschneiderei an der Sandstraße bietet die gelernte Modeschneiderin Meliha Bulut auch Stickarbeiten an.
In ihrer Änderungsschneiderei an der Sandstraße bietet die gelernte Modeschneiderin Meliha Bulut auch Stickarbeiten an. © Volker Griese

Nach knapp zweijähriger Tätigkeit hat Mirac Coskun die Änderungsschneiderei an der Sandstraße aufgegeben. Seit ein paar Tagen führt Meliha Bulut das Geschäft weiter. Die neue Inhaberin ist wie auch die Vorgängerin vom Fach. Auch sonst verbindet die beiden Frauen einiges.

Werdohl ‒ Für Meliha Bulut ist es der Start in die berufliche Selbstständigkeit, genau wie für Mirac Coskun im Herbst 2019. Und während Coskun berufliches Know-how als bekleidungstechnische Assistentin mitbrachte, ist es bei Bulut die Ausbildung zur Modeschneiderin.

Den Beruf hat sie vor 25 Jahren einmal erlernt, danach allerdings nie in größerem Stil Geld damit verdient. „Aber ich habe nie aufgehört zu nähen“, betont die 41-Jährige, die sich im Eigenheim, das sie mit Ehemann und Kindern bewohnt, eine kleine Nähstube eingerichtet hat.

Außerdem vermittelt sie ihr Wissen in Nähkursen an der Volkshochschule Lennetal. Zwei Mal pro Woche leitet sie dort Einsteigerinnen und Fortgeschrittene im Nähen von modischer Kleidung an. Jetzt sind die Kinder groß genug, dass die Mutter den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit wagen kann.

Als sie davon gehört hatte, dass Mirac Coskun ihre Änderungsschneiderei in der Innenstadt aufgeben wolle, war ihr Entschluss schnell gefasst: Sie wollte dieses Geschäft übernehmen. Ein paar Tage lang wurden die Räume in Eigenleistung renoviert, dann konnte Bulut am Montag, 10. Januar, zum ersten Mal die Ladentür öffnen. Aus Miracs Atelier war damit Melihas Atelier geworden.

Neben den klassischen Arbeiten einer Änderungsschneiderei, zu den das Flicken, Kürzen und Stopfen von Kleidungsstücken gehört, bietet Meliha Bulut noch einen besonderen Service an: Auf einer Maschine kann sie Textilien aller Art mit beliebigen Motiven besticken. Eine gewisse Auswahl von Motiven hat sie vorrätig. Sie kann aber auch von Kunden gelieferte Motive auf Handtücher, Bettwäsche oder Kleidungsstücke sticken, wenn sie als Datei mitgebracht werden, die die Stickmaschine verarbeiten kann.

Melihas Atelier ist von montags bis samstags täglich geöffnet, allerdings zu leicht wechselnden Zeiten, weil die Inhaberin ihren Beruf, Dozententätigkeit bei der VHS, und Familie unter einen Hut bekommen möchte.

Auch interessant

Kommentare