Schnell Ersatz gefunden

Nicht nur Käse: Das ist der neue Händler auf dem Werdohler Wochenmarkt

+
Sandra und Torsten Starke sind die neuen Käsehändler auf dem Werdohler Wochenmarkt.

Werdohl – Das ging schnell: Mit Torsten Starke stand am Donnerstag bereits ein Nachfolger für den am Jahresende ausgeschiedenen Käsehändler Frank Rest auf dem Wochenmarkt.

„Wir haben uns vergrößert und hatten den Donnerstag noch frei“, erzählt der Holzwickeder, warum er sich nach der Kontaktaufnahme durch Marktleiter Christian Ziebolz für Werdohl entschieden hat. 

Torsten Starke und seine Ehefrau Sandra, die auch auf Wochenmärkten unter anderem in Lüdenscheid, Unna, Arnsberg und Soest stehen, bieten Käsespezialitäten aus Italien, Holland, Frankreich und der Schweiz an, die sie zum größten Teil selbst importieren. „Wir kaufen direkt vom Erzeuger“, betont Torsten Starke. Zu den Besonderheiten in seinem Angebot zählt Camembert aus Büffelmilch. 

Handgemachte Nudeln aus Italien

Doch in der Auslage des großen Wagens mitten auf dem Brüninghaus-Platz finden die Kunden nicht nur Käse. „Wir haben auch lose Nudeln aus Italien – handgemacht“, sagt Torsten Starke. Darüber hinaus gibt es italienische Antipasti wie eingelegte Oliven, Auberginen, Zucchini, Paprika oder Pilze. „Das bereichert das Angebot auf unserem Markt“, freut sich Marktleiter Ziebolz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare