Kaninchenzuchtschau in der Realschuel

Wieder einmal 110 Tiere auf der Schau

+
Sein Siegertier präsentierte Vereinsmeister Thomas Gering stolz am Samstagnachmittag. Bei der Zuchtschau in der Realschule war der 60-Jährige erfolgreich, obgleich er Kaninchen erst im zweiten Jahr ernsthaft züchtet.

Werdohl - „Vor zwölf Monaten habe ich gesagt: ‘Nächstes Jahr spiele ich mit’“, erinnert sich Thomas Gering. Und der 60-Jährige hat Wort gehalten. Vor zwei Jahren wurde er Mitglied im Werdohler Kaninchenzuchtverein. Und nun – im gerade einmal zweiten Anlauf – wurde er Vereinsmeister. Bei der Zuchtschau am Samstag in der Realschule war ihm die Freude darüber deutlich anzusehen.

„Ich habe seit 30 Jahren Kaninchen“, verriet der erfolgreiche Züchter des siegreichen Sachsengoldes, wie die korrekte Bezeichnung des diesjährigen Vereinsmeister-Tieres lautet. „Aber die Tiere richtig zu züchten ist wesentlich mehr Arbeit, als sie einfach nur so zu halten“, hat Gering nun gemerkt. „Die letzten Wochen vor der Schau hat man sie täglich in der Hand.“

Doch der Aufwand schreckt den Neuzüchter nicht ab. „Vielleicht schaffe ich es sogar mal zur Kreis- oder Landesschau. Aber einen Bundessieger zu züchten, kann ich mir noch nicht vorstellen.“ Letztlich seien ihm Preise aber auch herzlich egal, betont Gering. „Das Wichtigste ist doch: Ich habe hier im Verein lauter nette Menschen kennengelernt und auch neue Freunde gefunden“, hebt er hervor und strahlt.

eue im Werdohler Zuchtverein. Dieser hat nunmehr 25 Mitglieder, neun davon sind aktive Züchter. So waren bei der Zuchtschau am Samstag mehr Aussteller angetreten und folglich auch 110 Tiere zu bewundern, statt der 60 bis 70, die es in den vergangenen Jahren stets bloß waren. Die so nun präsentierten Tiere erstrahlten in insgesamt acht Farbschlägen.

Im kommenden Jahr wollen die Kaninchenzüchter nun wieder die Marke von 100 ausgestellten Tieren knacken. Und 2021 feiern sie dann ihr 100-jähriges Vereinsbestehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare