Neues Programm der VHS liegt aus

+
VHS-Leiterin Barbara Funke präsentiert das Heft zum neuen Programm der Volkshochschule.

Werdohl -  Sprachkurse, Fotoseminare, Ernährungsberatung, Computerlehrgänge und Geschichtsvorträge – das neue Programm der Volkshochschule Lennetal (VHS) kommt sehr abwechslungsreich daher. „Wir sind überzeugt, dass wir ein vielfältiges Angebot haben, dass vielen Menschen entgegenkommt“, sagt VHS-Leiterin Barbara Funke. Besonderes Augenmerk sei auf die Weiterbildung für den Arbeitsmarkt gelegt.

So enthalte das neue Programm viele Angebote rund um den Umgang mit aktuellen Medien, wobei der Computer im Mittelpunkt stehe. „Es gibt heute kaum noch Arbeitsplätze ohne Computer“, erklärt Funke. Und so heißt das Schlagwort „Medienkompetenz“. Es gibt PC-Kurse für Anfänger, Seminare zum Umgang mit Word, Excel, Facebook und Twitter. Speziell an jüngere Menschen richte sich der Kurs „Power-Point – Präsentieren in Schule und Uni“.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Volmetal, Lüdenscheid, Hagen und Iserlohn bietet die VHS Lennetal Kompetenzworkshops „Online-Marketing“ und „Optimales Profil-Matching“ an. Das erste Angebot sei zum Beispiel für mittelständische Unternehmen interessant, die sich am Markt bekannt machen, ihre Produkte vorstellen und Dienstleistungen anbieten wollen.

100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges ist das Jahr 2014 ein Jahr des Gedenkens. Dem trägt auch die VHS Rechnung. So gibt es in Kooperation mit dem Heimat- und Geschichtsverein verschiedene Vorträge zum Thema. Zum Beispiel am 23. September. Dann referiert Heinz Rohe unter dem Motto: „Werdohl im Ersten Weltkrieg“. Einen Monat später beschäftigt sich Dr. Oliver Schulz mit der „Erinnerungskultur in Werdohl während der Weimarer Republik“.

„Weltreise durch Wohnzimmer“ ist der Titel eines Angebots, bei dem Gruppen bis zu zehn Personen Werdohler Immigranten-Familien besuchen, um Einblicke in fremde Kulturen zu bekommen. „Das könnte für Menschen interessant sein, die nicht mehr so viel reisen können“, sagt die VHS-Leiterin.

Ganz wichtig sei der Gesundheitsbereich. Dort liege der Schwerpunkt mit Tai Chi, Shiatsu und Gymnastik im Bereich Entspannung und Stressbewältigung. Neu dabei sei ein Balanced Workout, bei dem es sich um ein ganzheitliches Fitnesstraining handelt. Ebenfalls im Programm enthalten sind Zumbakurse.

Bezüglich gesunder Ernährung bekommen Kursteilnehmer bei verschiedenen Angeboten Tipps zu Fingerfood für kleine Partys, zu Canapés für besondere Anlässe, zu festlichen Pralinen und zu kalten Platten. „Die VHS ist ein Begleiter in allen Lebenslagen“, sagt Funke.

Auch im Fremdsprachenbereich ist die Auswahl groß. So werden in Werdohl Englisch-, Französisch-, Italienisch-, Spanisch- und Türkischkurse angeboten. Ebenfalls mit dabei sind Integrationssprachkurse. Dafür benötigen die Teilnehmer einen Berechtigungsschein, den es beim Märkischen Kreis gibt.

Alle zwei Monate stehen zudem Einbürgerungskurse an. Wichtig sei dafür, dass die Anmeldung vier Wochen vor Kursbeginn erfolge. Natürlich dürften auch Klassiker nicht fehlen, sagt Funke. Und so können Interessierte wieder einen Motorsägenführerschein erlangen, Bogenschießen lernen und ihre rhetorischen Fähigkeiten verbessern.

Anmeldungen für sämtliche Angebote können schriftlich an die VHS, Brüderstraße 33, Werdohl, über die Homepage www.vhs-lennetal, per E-Mail an info@vhs-lennetal.de oder per Fax an die 0 23 92 /91 83 15 erfolgen. Für die Anmeldung sollten die Formulare, die sich hinten in den Programmheften befinden, benutzt werden. Die Hefte gibt es in allen öffentlichen Einrichtungen, bei Ärzten, in Apotheken, in Banken, bei Krankenkassen und bei der VHS in Werdohl.

Von Jana Peuckert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare