Neuer Eingangsbereich für 29.000 Euro

+
Die Mitarbeiter der Metallbaufirma Sturm aus dem Westerwald schließen heute die Arbeiten an der neuen Tür ab.

Werdohl -  Die Mitarbeiter der Metallbaufirma Sturm aus dem Westerwald bauen zur Zeit die neue Eingangstür im Foyer der Albert-Einstein-Gesamtschule am Schulzentrum Riesei ein.

Jörg Hauer, Dirk und Sven Albrecht und Robert Romich werden die Arbeiten an der 26.000 Euro teuren Tür voraussichtlich heute Mittag abschließen. Am Dienstag wird sie dann wieder voll einsatzfähig sein, berichtete Peter Grau von der Abteilung Bauen und Immobilienmanagement der Stadt Werdohl.

Insgesamt solle die neue Eingangstür rund 29 000 Euro kosten. Darin enthalten sind Nebenkosten von fast 3000 Euro. „Wir müssen Fußböden, Decken, die Notbeleuchtung, das Alarmsystem und die Schließanlage erneuern“, so Grau. Das werde heute und Montag von Handwerkern aus Werdohl übernommen. Die Erneuerung der maroden Tür wurde bereits für den Haushalt 2012 genehmigt, allerdings hätten sich die umfangreichen Arbeiten bis ins neue Jahr hingezogen, erläuterte der Verwaltungsmitarbeiter. Geliefert wurde die Anlage bereits im Dezember des vergangenen Jahres.

„Wir haben uns für ein hochwertiges Schüco-Profil entschieden“, dieses sei statisch stabiler als normale Fensterprofile. Auf einer Höhe von zwei Metern ist Verbundsicherheitsglas eingebaut, das laut Grau seine Sicherheitseigenschaft einer reißfesten und zäh-elastischen Folie verdankt. Damit beuge man bei Beschädigungen Verletzungen vor.

Auch die Optik kommt bei der neuen Eingangstür nicht zu kurz: Von außen passt sich die Verkleidung mit dem typischen Braunton der Fassade des Schulgebäudes an, von innen sorgt graues Aluminium für Helligkeit.

Ralf Wiese, Hausmeister an der Albert-Einstein-Gesamtschule, wies zudem auf die Erweiterung der Videoüberwachung an dem Schulgebäude hin. Die zwei vorhandenen Kameras hätten im Hinblick auf die Vandalismus-Prävention Erfolge geliefert. Im Laufe des Jahres sollen nun an den Eingangsportalen und an den Aufenthaltsbereiche Kameras installiert werden. - fsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare