ZfA mit neuem Angebot: Tauschen und verschenken

+
Gerd Meininghaus (ZfA-Geschäftsführer), Kerstin Twer (Abteilung Ordnung und Einwohnerwesen der Stadt), Christian Bers (ZfA-Öffentlichkeits- und Medienarbeit) und Bürgermeister Siegfried Griebsch präsentieren den druckfrischen Abfallkalender 2011. ▪

WERDOHL ▪ „Alle Jahre wieder wird er ein bisschen besser“, sagte Bürgermeister Siegfried Griebsch gestern bei der Präsentation des neuen ZfA-Abfallkalenders über die aktuelle Ausgabe, die ab sofort zu haben ist. Insgesamt 6100 Exemplare liegen im Rathaus, in den Hauptstellen der Volksbank und Sparkasse, der Bücherei, beim Bringhof und bei der Firma Ortkras zur Abholung bereit.

Als neues Angebot hinzugekommen ist der Tausch- und Verschenkmarkt. Spielgeräte, Möbel oder sonstige Dinge, die eigentlich noch zu schade für den Müll sind, können auf der Internetplattform des ZfA (http://www.zfa-iserlohn.de) kostenlos angeboten werden. „Das Angebot dient zum tauschen und verschenken. Nicht zum verkaufen“, betont Gerd Meininghaus. Außerdem könnten auch Such-Anfragen gestellt werden. Änderungen im Abfuhrplan gebe es nur in geringem Maße, wie der ZfA-Geschäftsführer informierte. Deshalb empfiehlt er, einen Blick in das Heftchen zu werfen. Die neuen Leerungstermine für die grauen, gelben und blauen Tonnen beginnen ab der dritten Kalenderwoche. Neben diesen Informationen bekommen die Bürger aber auch wieder jede Menge Auskünfte über Abfallvermeidung und -beratung, Sammlungstermine oder den Bringhof.

Zusätzlich zum gedruckten Exemplar kann der Abfallkalender im Internet unter http://www.zfa-iserlohn.de/werdohl/ heruntergeladen werden – nur eine von vielen Serviceleistungen. ▪ sr

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare