Neue Schlösser fürs Werdohler Rathaus

Im Werdohler Haushalt sind Mittel eingestellt für eine neue Schließanlage im Rathaus.

WERDOHL ▪ Der Haushaltsentwurf für 2012 sieht wegen des hohen Defizits von 13,3 Millionen Euro nur wenige Investitionen vor. Zudem muss dieser Liste, die der Kämmerer jetzt dem Rat zur Diskussion vorlegte, die Kommunalaufsicht zustimmen. Von Volker Heyn

Der Großteil der Investitionen geht – wie bereits berichtet – in den Stadtumbau West. Darüber hinaus gelten Erneuerungen im Bereich der Straßenunterhaltung als Investitionen. Auf der Liste stehen folgende Positionen: Sanierung Friedhofstraße 150 000 Euro, Sanierung Gewerbestraße 250 000 Euro, Sanierung Herbscheider Weg 55 000 Euro, Gehwegsanierung Osemundstraße 25 000 Euro, Gehwegsanierung Meilerstraße 12 500 Euro. Für allgemeine Reparaturarbeiten an den Gemeindestraßen sind 350 000 Euro vorgesehen, es handelt sich dabei um den früheren „Schlaglochtopf“ des Baubetriebshof. Die Ampelanlage Neustadtstraße soll mit LED-Technik, Signalgeber und Steuerungseinheit für 30 000 Euro aufgerüstet werden. Für allgemeine Beschilderungsarbeiten sind 25 000 Euro vorgesehen, für den Unterhalt der Straßenbeleuchtung noch einmal 30 000 Euro. Wie bereits gestern berichtet, sollen 100 000 Euro in den Einstieg zur Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf die energiesparende LED-Technik investiert werden.

Auch in die Gebäudeunterhaltung soll Geld gesteckt werden. Im Rathaus-Altbau ist eine neue Heizungsanlage nötig, die soll rund 40 000 Euro kosten. Die Schließanlage im Rathaus soll komplett erneuert werden, dafür sind 10 000 Euro vorgesehen. 52 000 Euro sind für neue Fenster im Haushaltsplanentwurf eingeschrieben. Der Baubetriebshof soll für 22 500 Euro eine neue Betondecke auf den Vorplatz bekommen. 40 000 Euro will die Verwaltung in die Fassadensanierung des Gewerbehofes stecken. Dicke Batzen sind mit 172 500 Euro und 145 000 Euro Fenster- und Dachsanierung an der Gesamtschule. Die Realschule soll für rund 81 000 Euro neue Fenster bekommen. Knapp 200 000 Euro sollen in Dach und Heizung der Sporthalle Eveking fließen. Die Hauptschule bekommt knapp 10 000 Euro für neue Fußböden im Verwaltungstrakt.

Über alle Maßnahmen wird noch die Sanierungskommission beraten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare