Gemeinderaum Friedenskirche: Neue Küche nach Wasserschaden

+
Daniela Malms, Claudia Mertens und Heike Grzegorek (von links) sorgten in der neuen Küche dafür, dass in der Evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag eine schmackhafte Mahlzeit auf den Tisch kam.

Werdohl - Die Evangelische Kirchengemeinde Werdohl hat für den Gemeinderaum der Friedenskirche in Eveking eine neue Küche angeschafft. Nach dem Gottesdienst am vergangenen Sonntag konnten sich Interessierte ein Bild von dieser Neuanschaffung machen.

Im Bereich der zum Gemeinderaum der Friedenskirche gehörenden Küche war es im Frühjahr 2014 zu einem gravierenden Wasserschaden gekommen. Feuchtigkeit war von außen in die fast 60 Jahre alte Kirche eingedrungen und war zunächst im kleinen Jugendraum, später in den Toiletten und schließlich auch in der Küche zutage getreten. Umfangreiche und langwierige Sanierungsmaßnahmen waren die Folge gewesen. 

Damit die durchfeuchteten Wände fachmännisch repariert werden konnten, mussten zunächst die noch aus den 1980er-Jahren stammenden Küchenelemente abgebaut werden. Eine Wiederverwendung der alten Möbel hatte sich nicht empfohlen. Die einzelnen Teile, insbesondere die elektrischen Geräte, entsprachen nicht mehr dem heutigen Standard. 

"Holen das Optimale aus dem kleinen Raum heraus"

Für eine ansehnliche Summe hat die Kirchengemeinde deshalb eine komplett neue Kücheneinrichtung beschafft, die es ermöglicht – so Pfarrer Dirk Grzegorek – „aus dem kleinen Raum das Optimale herauszuholen“. Und auch für diese Investition gelte die Losung „zu Hause sein, zu Hause gestalten“. 

Eingeweiht wurde die neue Küche gewissermaßen am vergangenen Sonntag, denn an diesem Tag war die Gemeinde zum Mittagessen eingeladen. Alles lief bestens. Dafür sorgten unter anderem Daniela Malms, Claudia Mertens und Heike Grzegorek, die in der neuen Küche wirbelten. 

Abgesehen von der Küche gab es auch noch zwei weitere Veränderungen: Der CVJM-Raum war vom Mädchenkreis Maria neu gestaltet worden. Gleiches gilt auch für die Kindergottesdiensträume, die eine wohnliche Atmosphäre erhalten haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare