Neue Ideen fürs Pfarrfest

Reibekuchen aus frisch geriebenen Kartoffeln haben in Eveking Tradition.

Werdohl - Gemütlich war es am Lagerfeuer, das am Samstagabend beim Dämmerschoppen der Kirchengemeinde St. Petrus-Canisius in Eveking loderte. Und in dieser lockeren Runde kamen einige Ideen auf, die ab dem kommenden Jahr für frischen Wind beim traditionellen Pfarrfest rund ums Gotteshaus sorgen könnten.

Von Carla Witt

„Wir denken zum Beispiel darüber nach, parallel zu unserem Dämmerschoppen ein Klassentreffen für Ehemalige der katholischen Volksschule, die ja hier angesiedelt war, zu organisieren“, erzählte Manfred Buchta vom Kirchenvorstand am Sonntagmittag. Zu diesem Zeitpunkt war es rund ums Gotteshaus keineswegs leer. „Aber es ist längst nicht mehr so voll wie früher“, stellte Buchta fest. Noch vor einigen Jahren war das Pfarrfest eine feste Größe im Werdohler Veranstaltungskalender. Das traditionelle Tauziehen – das insgesamt 25 Mal ausgetragen wurde – lockte viele Teilnehmer und noch mehr Zuschauer an. „Aber es wurden eben immer weniger“, erinnerte sich Manfred Buchta. Das gelte auch für die Kinderveranstaltungen, die während des Festes angeboten wurden.

Jetzt müsse ein neues Konzept her. „Wir wollen im kommenden Jahr mit den Maltesern gemeinsam feiern“, kündigte das Mitglied des Kirchenvorstands den ersten Schritt dazu an. Schon lange sind die Malteser mit von der Partie, wenn in Eveking gefeiert wird; allerdings bieten sie bisher nur ihre beliebte Gulaschsuppe an.

Die kam auch am Sonntag wieder gut an – ebenso wie die Reibekuchen, die die Damen aus der Gemeinde nach wie vor aus frischen Kartoffeln zubereiten. Buchta: „Da kommt garantiert nix aus der Tüte.“ Gleich nebenan bruzzelte Wurst auf dem Grillrost. Beliebt war natürlich auch das Kuchen- und Tortenbuffet; mehr als 20 Torten standen zur Auswahl.

Am Nachmittag freuten sich die Loskäufer, die bei der großen Tombola – die ganz ohne Nieten auskam – Glück hatten. Der Erlös des Festes soll in die Renovierung des Pfarrsaals fließen, den jeder Interessierte für Feiern anmieten kann. Anfang des kommenden Jahres solle die Decke und der Fußboden erneuert werden, auch neue Fenster würden benötigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare