Neue DHL-Packstation: Termin für Aufbau steht endlich

+

Werdohl – Fast anderthalb Jahre, nachdem die Deutsche Post die DHL-Packstation am ehemaligen Aldi-Markt an der Heinrichstraße abgebaut hat, soll nun ein neuer Paketautomat aufgestellt werden.

Das hat das Unternehmen in dieser Woche auf Nachfrage mitgeteilt. 

Die alte Packstation war vor dem Abriss des alten und dem Bau des neuen Aldi-Marktes aufgegeben worden. Allerdings hatte die Post schon damals mitgeteilt, nach der Eröffnung der neuen Aldi-Filiale dort wieder eine Packstation installieren zu wollen. Aldi eröffnete dann bereits ein gutes halbes Jahr später, im Februar 2019, während die Post offenbar den Behördenweg unterschätzt hatte. Bis der gelbe Riese erkannt hatte, dass in NRW auch für den Aufbau einer Packstation eine Baugenehmigung erforderlich ist, waren schon wieder fünf Monate ins Land gegangen. 

Baugenehmigung schon Mitte Juli erteilt

Die Stadt Werdohl erteilte die Genehmigung schließlich am 18. Juli. Die Post habe den Standort dann am 1. August in Auftrag geben können, teilte DHL-Pressesprecherin Jessica Balleer mit. „Die bauliche Umsetzung ist angestoßen. Und der Aufbau des Automaten ist für den 2. Oktober, das heißt acht Wochen nach Disposition, durch unseren Techniker geplant“, skizzierte sie den weiteren Zeitplan. An diesem Termin orientierten sich nun auch die vorlaufenden Bauausführungstermine von Tiefbau und Elektrik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare